GESUNDHEIT ZUM ANFASSEN

Warum braucht es das?

Zeltbau-800x600.jpg

Unsere Gesundheit ist unser wichtigstes Gut

und wir alle müssen Eigenverantwortung übernehmen, um dieses zu erhalten.

 

Oftmals realisieren wir dies erst dann, wenn wir erkranken. Auch – aber bei weitem nicht nur – in Zeiten des Coronavirus ist Gesundheit eines der Megathemen, was sich auch in der zunehmenden Anzahl von Medienberichten, TV-Sendungen, Apps, Seminaren und so weiter widerspiegelt. Studien und ein Expertenbericht des Bundes bestätigen:


Menschen mit höherer Gesundheitskompetenz erkranken weniger häufig und werden im Falle einer Erkrankung schneller wieder gesund. Sie verfügen über eine bessere Gesundheit und helfen mit, die stetig wachsenden Gesundheitskosten zu dämmen.

Die Schweiz hat in diesem Bereich noch viel Potenzial

wie europäische Umfragen zeigen, hat die Schweizer Bevölkerung eine schlechtere Gesundheitskompetenz als die Durchschnitts- Europäerinnen und Europäer. Die aufgrund ungenügender Gesundheitskompetenz verursachten jährlichen Mehraufwendungen wie häufigere Arztkonsultationen, Notfallaufnahmen, nicht sachgemässes Verhalten bei Therapien (Compliance) und vermehrte stationäre Behandlungen von CHF 2,2 bis 3,3 Mrd. sind beträchtlich.